Eine Frage der Ehre: Pitchmarken ausbessern

Die Qualität der Grüns eines Golfplatzes hängt nicht nur mit dem eigentlichen Greenkeeping zusammen, sondern auch mit der Aufmerksamkeit, die die Spielenden diesem Teil des Golfplatzes entgegenbringen. Das direkte Ausbessern von Pitchmarken, also diesen lästigen Löchern, die durch das Auftreffen des Balles auf dem Grün entstehen, hilft, die Grünqualität zu erhalten. Nicht ausgebesserte Pitchmarken schädigen das Grün schnell auf lange Sicht.

Das richtige Werkzeug, um Pitchmarken zu entfernen, ist die Pitchgabel, die jeder Golfende griffbereit in der Skorty- oder Hosentasche bei sich führt. Auf manchen Plätzen überprüft dies sogar der Marshall.

Wie eine Pitchmarke korrekt ausgebessert wird ohne das Grün weiter zu schädigen, hat der Deutsche Golfverband hier erklärt. Interessierte finden Videos zu dem Thema auch auf youtube. Bei Fragen wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre Proette oder Ihren Pro.

Top