Zweiter Tagessieg für die Grafenberg-DGL-Damen

Zweiter Tagessieg in der DGL im Essener GC Haus Oefte, es freuen sich (v.l.): Vivien Ivan, Sandra Ottens, Christiane Solitair, Gabi Eckrodt, Dorothée Zerfowski, Sandra Reinke, Frauke Rethmeier und Simone Zwicker-Fuchs (Foto: Torsten Laube/TORBILD.de)

Zweiter Tagessieg in der DGL im Essener GC Haus Oefte, es freuen sich (v.l.): Vivien Ivan, Sandra Ottens, Christiane Solitair, Gabi Eckrodt, Dorothée Zerfowski, Sandra Reinke, Frauke Rethmeier und Simone Zwicker-Fuchs (Foto: Torsten Laube/TORBILD.de)

Auf dem landschaftlich sehr schönen und top gepflegten, aber auch sehr anspruchsvollen Platz des Essener Golfclubs Haus Oefte im Essener Ruhrtal konnte die DGL-Damenmannschaft des GC Düsseldorf-Grafenberg mit 24 Schlägen Vorsprung und einem Ergebnis von 63 Schlägen über CR ihren zweitenTagessieg in der Oberliga Gruppe West 3 einfahren. Für Grafenberg teeten Simone Zwicker-Fuchs, Frauke Rethmeier, Christiane Solitair, Vivien Ivan, Sandra Reinke und Sandra Ottens auf.

Aufgrund der frühen Startzeit konnten die ersten beiden Flights noch trocken ihre guten Ergebnisse ins Clubhaus bringen. Alle anderen hatten leider Pech und mussten die letzten Löcher im teilweise strömenden Regen beenden. Dies änderte aber an den guten Ergebnisse nichts, wie man an den 80 Schlägen von Vivien Ivan sehen kann, die damit die beste Runde des Turniers spielte.

Die Grafenberger Damen führen nun die DGL-Tabelle nach dem zweiten Spieltag mit der Maximal-Ausbeute von 10 Punkten an, Platz 2 hat derzeit der GC Meerbusch (8) inne. Dritter ist momentan der GC Schwarze Heide Bottrop-Kirchhellen. Der nächste Spieltag findet am 28. Juni beim Tabellenvierten LGC Schloss Moyland statt.

internetSimone und KatharinaBesonderer Dank gilt den Caddies Gabi Eckrodt und Kerstin Wittke-Laube, unserem Trainer Dennis Küpper sowie unserem „Küken“ Katharina Tieves. Aufgrund ihrer tollen Leistungen in den letzten Monaten konnte Katharina zum ersten Mal als Teil der Mannschaft DGL-Luft schnuppern. Sie harrte den ganzen Spieltag auf der Anlage aus, war beim Vergleich der Ergebnisse der anderen Flights ganz nah dran und spionierte für unseren Team-Captain Simone sogleich die Scores der anderen Teams aus, so dass schon vor der Siegerehrung klar war, dass wir auch an diesem Spieltag ganz weit vorne liegen werden.

Auch über die Unterstützung der Zuschauer (Erna und Gerd Haller, Margitta und Detlef Eis  sowie Gudrun Tieves) freute sich das Team sehr.(F.R.)

Top