Tag 4 des Grafenberger ProAm 2019

Abendstimmung auf dem Golfplatz

Bekanntlich soll man ja aufhören, wenn es am schönsten ist. Trotzdem waren sich die 24 Amateure und Amateurinnen, die mit acht Pros über vier Runden im Scramble-Format um den Sieg des diesjährigen ProAm des GC Düsseldorf Grafenberg kämpften, einig, dass sie lieber noch ein bisschen länger in Griechenland geblieben wären. Nicht nur das Wetter präsentierte sich in Costa Navarino an allen Tagen mit blauem Himmel und Sonnenschein, auch der Bay Course und der Dunes Course vor Ort ließen keine Golferwünsche offen.

Costa Navarino am Abend

Aufgrund der knappen Abstände in der Bruttowertung nach den ersten drei Runden, war klar, dass es wirklich um jeden einzelnen Schlag gehen würde. Und dies bewahrheitete sich, denn zwischen Platz eins und Platz drei lagen nur drei Schläge. Durchsetzen konnte sich schließlich das Team um Klaus-Peter Vollrath (Gary Klaft, Axel Bindewalt und Christoph Werner), das am Finaltag eine solide „68“ spielte und somit insgesamt 272 Schläge (69+70+65+68) notierte. Das Team mit Lucas Iturbide (Juliane Voll-Hartung, Ekkehard Stier und Fred Körner) spielte insgesamt mit 274 Schlägen (67+69+68+70) nur zwei Schläge mehr und konnte so Platz zwei für sich verbuchen. Das Team mit Florian Marquardt (Peter Vocke, Knut Simon und Daniel Mächler) konnte am Finaltag den dritten Platz behaupten, da es nach 69 Schlägen in der vierten Runde insgesamt 275 Schläge (66+71+69+69) auf dem Konto hatte.

Bruttosieger 2019

Abschließende Bruttowertung

In der Nettowertung konnten sich die Brutto-Zweitplatzierten, das Team mit Lucas Iturbide, über den Sieg freuen und so ihren Vorjahressieg in dieser Klasse bestätigen. Souverän behaupteten sie an allen vier Spieltagen Platz eins mit schließlich insgesamt 206 Nettoschlägen (50+52+51+53). Das Team mit Florian Marquardt stand in der Finalwertung in der Nettoklasse auch eine Stufe höher auf dem Siegertreppchen als in der Bruttowertung – 211 Nettoschläge (50+55+53+53) bedeuteten Platz zwei. Platz drei in der Nettowertung behaupten konnte das Team mit Christian John von Freyend (Marita Eckl, Waltraud Löcherer und Hans-Peter Löcherer) mit 226 Nettoschlägen (56+58+52+60).

Nettosieger 2019

Abschließende Nettowertung

Top