Platz 1 für die AK 30 Damen I und II

Weiterhin auf Platz 1: Die AK 30 I-Damen des GC Düsseldorf-Grafenberg

Mit zwei Ersatzspielerinnen musste das AK 30 I-Team  des GC Düsseldorf-Grafenberg am vergangenen Samstag in sein zweites Ligaspiel im Golf- und Landclub Schmitzhof starten – was aber dem erfolgreichen Spiel keinerlei Abbruch tat: Die Mannschaft teilte sich am Ende des Tages mit der des GC Hubbelrath den Tagessieg und schob sich mit ihrem tollen Ergebnis auf Platz 1 der Gesamtplatzierung in der Gruppe B der 2. Damen-AK 30-Liga vor. Strahlende Gesichter der Spielerinnen kennzeichneten den Spieltag. Glückwunsch an die Mannschaft!

Nun haben die AK 30 I-Damen sechs Schläge Vorsprung in der Gesamtwertung vor der zweitplatzierten Mannschaft des GC Hubbelrath (136,5 Schläge über CR vs. 142,5). Auf dem 3. Platz liegt der Golf- und Landclub Schmitzhof (152,5), auf Platz 4 der GC Am Alten Fliess (158,5) und auf dem geteilten 5. Platz der GC Rhein-Sieg und der GC Elfrather Mühle (jeweils 159,5).

Die Leistungen der Grafenberger Spielerinnen waren wirklich gut! Vier von ihnen lagen in der Endauswertung auf einem Platz in den ersten Zehn der Nettowertung. Frauke Rethmeier erspielte sich sogar Platz 1 der Netto- und Platz 4 der Bruttowertung und sie verbesserte ihr Handicap von 7,8 auf 7,6.  Gabi Timm, eigentlich als Ersatzspielerin gestartet, setzte ihr ausgesprochen erfolgreiches Spiel der aktuellen Saison fort,  landete auf Platz 2 der Nettowertung und verbesserte ihr Handicap von 13,2 auf 12,9.

Die zweite AK 30-Damenmannschaft (5. Liga/Gruppe B) hatte spielfrei und verblieb somit auf dem am ersten Spieltag erkämpften 1. Platz. So darf die Saison gern weitergehen, mit Tabellenführung beider Jungseniorinnenmannschaften! Die Spielerinnen werden jedenfalls alles daransetzen, wenn es am 17. Juni mit dem dritten Ligaspieltag der Saison weitergeht: Die AK 30 I-Damen spielen im GC Am Alten Fliess, die AK 30 II-Damen sind zu Gast im GC Gelsenkirchen Haus Leythe.

Top