Tolles Ergebnis der 1. Jungsenioren

gesell

Burg Zievel (9.9./H.R.) Das letzte Ligaspiel der Saison 2013 führte die Jungsenioren I des GC Düsseldorf-Grafenberg (2. Liga, Gruppe B) auf die 9-Loch-Anlage (Par 70) zum GSV Düsseldorf auf die Lausward. In der Tageswertung sprang ein dritter Platz mit 38,5 Schlägen über CR heraus hinter dem GC Hubbelrath (28,5) und Gastgeber GSV Düsseldorf (29,5), und in der Abschluss-Tabelle gab es sogar den geteilten zweiten Platz gemeinsam mit dem GC Burg Zievel (278 Schläge über CR) hinter dem souveränen Aufsteiger in Liga 1, dem GC Hubbelrath (237,0).

Die Grafenberger Jungsenioren überzeugten wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und kamen mit diesen Scores zurück ins Clubhaus: Thomas Hergesell 75 Schläge, Helmut Rosbach 76, Christian Melzig 78, Stefan Zwicker 79, Axel Schaffrath 80 und Stefan Huth 82 Schläge.

Nach Abschluss der Liga-Saison zog Helmut Rosbach dieses positive Fazit:

„Zum fünften Mal in Folge in Bestbesetzung angetreten – nur am ersten Spieltag war Axel Schaffrath beruflich verhindert – haben wir wieder bewiesen, dass wir in diese Liga gehören. Und zum ersten Mal überhaupt sind wir zum Schluss sogar noch Zweiter (wenn auch geteilter) geworden.

Nun könnte man sagen, dass der Zweite der erste Verlierer ist, aber dies hat sich bei dem anschließenden Saisonabschluss mit Kaltgetränken, die wir in der Altstadt zu uns genommen haben, nicht so angefühlt, zumal die Erwartungshaltung am Anfang der Saison, nach dem Fehlen von Robert Paas – der als Caddie von Christian Melzig mal wieder die Luft der 2. Liga schnuppern wollte – , doch insgesamt sehr bescheiden war. Jeden noch so knappen vierten Platz am Ende der Saison hätten wir sofort genommen.

Aber durch die beständig guten Ergebnisse aller Spieler sprang an Ende sogar eine neue Bestmarke mit 278 Schlägen über CR heraus.

Es ist schön, dass sich Golf manchmal wie Mannschaftssport anfühlt!“

 

Artikel geschrieben vom Golfclub Düsseldorf-Grafenberg.

Top