Frostiger Auftakt bei den AK30 I Damen

Wenn sich die Spielerinnen nach einem Liga-Spiel freuen, dass es nur kurze Graupelschauer, nur zeitweise böigen Wind und nur vereinzelt Regenschauer gab, ist klar, dass der Wetterbericht noch schlechteres Wetter für den ersten Spieltag der AK30 I Damen hatte befürchten lassen. Die angekündigten 9°C fühlten sich durch den Wind allerdings noch deutlich frischer an.

Der erste Spieltag in der 2. Liga B fand auf der Anlage des Krefelder Golfclubs statt. Die langen Par 4 des Platzes wurden durch die feucht-kalten Verhältnisse nicht leichter in Regulation zu erreichen, die Ergebnisse insgesamt zeugen von den schwierigen äußeren Bedingungen.

Die Damen des GC Grafenberg zeigten insgesamt eine recht geschlossene Mannschaftsleistung. Sandra Reinke spielte, trotz geplatzter Ader am linken Daumen, eine an diesem Tag solide 86, Christiane Solitair und Kerstin Wittke-Laube jeweils eine 91, Frauke Rethmeier eine 92, Gabi Timm eine 93 und Susanne Tönnesmann eine 96. Dies bedeutete den vierten Platz in der Tages- und somit auch Gesamtwertung. Nach dem ersten Spieltag ergibt sich somit der Spielstand (Schläge über CR): Krefeld 47, Rhein-Sieg 71, Am Alten Fliess 77, Grafenberg 85, Varmert 93, Schloss Myllendonk 122.

Der nächste Spieltag findet am 18. Mai in Schloss Myllendonk statt.

Top