Mini Cup – Die Jüngsten ganz groß

Mit großer Begeisterung bei der Sache - die Jugendlichen beim Mini Cup im GC Düsseldorf-Grafenberg

Mit großer Begeisterung bei der Sache – die Jugendlichen beim Mini Cup im GC Düsseldorf-Grafenberg

Düsseldorf. (K.W.-L.) Am 16. Mai fand der erste Mini Cup dieser Saison auf unserer Anlage im GC Düsseldorf-Grafenberg statt. Von den Kinderabschlägen, die für den MiniCup nicht weiter als 200 m vom Grün gesteckt werden, konnten die 11 Teilnehmer beweisen, dass Golf auch schon den Jüngsten nicht nur Spaß macht, sondern dass auch tolle Ergebnisse erzielt werden können.

Anna Katharina Linz, die im letzten Jahr noch den MiniCup als ihr erstes Turnier gespielt hatte, durfte in diesem Jahr nur noch außer Konkurrenz teilnehmen, da sie sich zwei Tage vor dem Heimspiel auf Handicap 35,5 heruntergespielt hatte und somit aus den MiniCup-Wertungen, die bis Handicap 37 gehen, herausgefallen war. In den Silberwertungen spielten die Kinder, die noch keine Platzreife haben.

Zwei Gäste aus dem GC Grevenmühle, Lea Ahrens und Sibel Courtial, gewannen hier in der Wertung der Mädchen. In der Silberwertung der Jungen erzielte Niklas Tieves (GC Düsseldorf-Grafenberg) mit 44 Schlägen die niedrigste Schlagzahl des ganzen Spieltags und gewann vor Ilias Zlatanidis (Grafenberg) und Jan Westphal (GC Grevenmühle). In der Goldwertung starteten die Kinder, die ein Handicap von 37 bis 54 haben. Bei den Jungen siegte Max Vollrath vor Timon Bersch (beide Grafenberg) vor Maximilian Deniz, einem jungen Gast vom GC Grevenmühle . Die Goldwertung der Mädchen blieb unbesetzt.

Ein großer Dank geht an die vielen helfenden Hände, die unseren Jüngsten erst eine schöne Turniererfahrung ermöglicht haben. Als Zähler unterstützten Gudrun Tieves und Gisela Grasmann sowie unsere Jugendspieler Lili Hörsting, Anna Buhrmann und Felix Vollrath die Teilnehmer. Angela Vollrath übernahm gewohnt souverän die Rundumbetreuung der Kinder und fungierte als Starterin, empfing die Kinder zum gemeinsamen Essen und führte die Siegerehrung durch. Die Gastronomie versorgte die Kinder mit Chicken Nuggets, Fischstäbchen und Pommes und sorgte so für zufriedene Gesichter. Ein besonderer Dank geht an Dr. Roland Strich, der mit einer Spende von Stofftieren zusätzliche Preise stellte.

Der nächste Mini Cup findet am 4. Juli im Düsseldorfer GC statt.

Top