Kinder- und Jugendgolfcamp: Das Beste zum Schluss!

Mit großer Begeisterung beim Sommercamp der Kinder und Jugendlichen im GC Düsseldorf-Grafenberg dabei

In der letzten Ferienwoche stand im GC Düsseldorf-Grafenberg das  Sommer-Kinder- und Jugendgolfcamp an. Elf Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren verbrachten ihre beste Zeit des Jahres eine Woche auf der Golf- Anlage. Von morgens 10:00 Uhr bis nachmittags um 17:00 Uhr wurde fleißig Golf trainiert, gespielt, gearbeitet und gejubelt. Manchmal machte das Camp sogar den Eindruck eines Survivaltrainings, wenn zum Beispiel am Teich der „3“ Schlangen gesichtet oder die ersten Erfahrungen nach einem Wespenstich gemacht wurden.

All das konnte aber den Enthusiasmus der Kinder nicht bremsen, und so wurde eben der Schwungablauf eines jeden Einzelnen verbessert, in Teamwettbewerben beim „Schiffe versenken“ auf dem Chipping Grün oder beim „Tonnenrennen“ als Pitchturnier je nach Team gefeiert oder mit der Zweit- bzw. Drittplatzierung gehadert.

In Einzelaufgaben musste auf dem Puttinggrün das „Puttspiel des Todes“ (der Name klingt martialischer als es war) bestanden werden, was sich allerdings als schier unlösbare Aufgabe herausstellte und deshalb um so mehr den Ehrgeiz der Kids weckte. Nach dem Mittagessen im Clubhaus ging es dann meistens auf den Platz, auf dem in immer wechselnden Flights die ersten neun Löcher gespielt wurden. Zum Abschluss eines jeden Trainingstages wurde es noch einmal wild, und es wurde Hockey gespielt.

Headpro Joachim Wittmann abschließend: „Nach dieser anstrengenden, aber letztlich herausragenden Woche freuen wir uns, bei den Teilnehmern im Camp die Leidenschaft zum Golfsport geweckt zu haben und bei denen, die schon vorher eifrig dabei waren, durch Teilnahme an den kommenden Turnieren das Handicap „purzeln“ zu sehen!“

Joachim Benedikt Wittmann ist Fully qualified PGA Professional und Cheftrainer in Düsseldorf-Grafenberg.

Top