(Grafen-) Bergfest als Heimspiel in der Deutschen Golf Liga

Die erfolgreichen Grafenberger Damen nach ihren gewonnen fünf Punkten und der Tabellenführung im Gesamtklassement (v.l.): Frauke Rethmeier, Christa Wellershoff, Gabi Eckrodt, Simone Zwicker-Fuchs, Rose Silbermann, Sandra Ottens und Christiane Solitair

Die erfolgreichen Grafenberger Damen nach ihren gewonnen fünf Punkten und der Tabellenführung im Gesamtklassement (v.l.): Frauke Rethmeier, Christa Wellershoff, Gabi Eckrodt, Simone Zwicker-Fuchs, Rose Silbermann, Sandra Ottens und Christiane Solitair

Der dritte Spieltag der diesjährigen Saison in der Deutschen Golf Liga (DGL) steht für kommenden Sonntag auf dem Kalender und ist der Tatsache geschuldet, dass die Mannschaften insgesamt fünf Spieltage zu absolvieren haben, handelt es sich somit also um das „Bergfest der Saison 2014“ im GC Düsseldorf-Grafenberg.
Unsere Damen- und Herrenmannschaften werden alles daran setzen, diesen Spieltag zu einem Grafenberg-Fest zu machen, denn der so wichtige Heimvorteil soll natürlich genutzt werden. Schon seit einiger Zeit planen die beiden Teams die Organisation dieses Spieltages. Die Damen (Oberliga West, Gruppe 3) starten um 09:00 Uhr, daran anschließend folgen ab 11:00 Uhr dann unsere clubbesten Herren (Landesliga West, Gruppe 5), alle mit dem Ziel, die Maximalpunktzahl von fünf Zählern für den Spieltag einzuheimsen.
Die Voraussetzungen könnten unterschiedlicher nicht sein – unsere Damen, im Vorjahr erst aufgestiegen, haben einen Start nach Maß in die Saison erwischt und mit einem zweiten und einem ersten Tagesplatz den Grundstein für die derzeitige Tabellenführung gelegt. In der Besetzung Christa Wellershoff, Captain Simone Zwicker-Fuchs, Sandra Reinke, Christiane Solitair, Rose Silbermann und Frauke Rethmeier soll diese Führung möglichst ausgebaut werden. Gabi Eckrodt, Susanne Tönnesmann und hoffentlich viele weitere Clubmitglieder werden die Damen als Caddie und Starterin unterstützen. Mitstreiter an diesem 3. DGL-Spieltag sind die Damenteams vom GC Grevenmühle (Platz 2), GSV Düsseldorf (3), GC Meerbusch (4) und GC Hünxerwald (5). Bekanntlich steigt der Gruppenerste auf in die Regionalliga, die beiden letzten Teams müssen absteigen.
Die Herren, die mit Kai Zinnenlauf, dem USA-Rückkehrer Nigel Schuster, Captain Stefan Zwicker, Helmut Rosbach, Moritz Bäß, Stefan Huth, Felix Eckrodt und Nick Spillmann antreten, werden nach dem eher durchwachsenen Saisonstart alle Augen darauf richten, mit einem tollen Heimspielergebnis den Sprung auf den am Ende der Saison rettenden dritten Tabellenplatz zu erzielen. Unterstützung durch die weiteren Mannschaftsmitglieder Steffen Frye, Frederik Hoffmann, Torben Strich und Carsten Klingberg ist gegeben.
Momentan führt in dieser Gruppe der GC Mettmann mit 9 Punkten, gefolgt vom GC Velbert-Gut Kuhlendahl (8), GSV Düsseldorf (7) sowie den punktgleichen GC Düsseldorf-Grafenberg und GC Haan-Düsseltal (je 3 Punkte). Auch hier steigen die beiden letzten Teams ab, der Gruppenerste rückt auf in die Oberliga.
Beide Captains und ihre Teams würden sich sehr freuen, am Sonntag viele Grafenbergerinnen und Grafenberger auf der Anlage und dem Platz zu sehen – lassen Sie uns gemeinsam den Grafenberg für einen Tag „weiß-rot“ erscheinen und unterstützen Sie die Teams bei der Jagd nach den fünf Punkten!

One Comment;

Comments are closed.

Top