Ein solider Auftakt der AK 35-Damen

Ein Foto aus dem letzten Jahr - aber fast identisch mit der AK 35 Damenmannschaft 2016 des GC Düsseldorf-Grafenberg (v.l.): Martina Berger, Frauke Rethmeier, Christiane Solitair, Dorotheé Zerfowski, Susanne Tönnesmann und Sandra Reinke; es fehlt Christa Wellershoff

Ein Foto aus dem letzten Jahr – aber fast identisch mit der AK 35 Damenmannschaft 2016 des GC Düsseldorf-Grafenberg (v.l.): Martina Berger, Frauke Rethmeier, Christiane Solitair, Dorotheé Zerfowski, Susanne Tönnesmann und Sandra Reinke; es fehlt Christa Wellershoff

Endlich hat die Ligaspielsaison im GV NRW wieder begonnen! Am letzten Samstag fand der erste Spieltag der Damen-Mannschaftsmeisterschaften AK 35 (2. Liga, Gruppe B) im GC Rhein-Sieg statt, wo bei frostigen Temperaturen für den GC Grafenberg unsere „Jungseniorinnen“ Sandra Reinke, Christa Wellershoff, Frauke Rethmeier, Christiane Solitair, Susanne Tönnesmann und Martina Berger antraten.

Tagessieger wurden die Spielerinnen vom GC Haan-Düsseltal mit 65,5 Schlägen über CR, dicht gefolgt von der Mannschaft des GC Am Alten Fliess mit 69,5 Schlägen über CR. Unsere Grafenberger Jungseniorinnen spielten solide Runden und landeten mit 87,5 Schlägen über CR auf dem fünften Platz der Tageswertung, erfreulicherweise mit nur sechs Schlägen Abstand auf die Drittplatzierten vom GC Burg Zievel und mit nur fünf Schlägen Abstand auf die Viertplatzierten, die Gastgeber vom GC Rhein-Sieg.

Apropos Gastgeber: Unbedingt hervorzuheben ist die ausgesprochen nette Gastfreundschaft, mit der die Mannschaften im GC Rhein-Sieg empfangen wurden, mit wärmendem Kaffee draußen und leckerem Flammkuchen nach der Runde!

In zwei Wochen, am 7. Mai, spielen die Jungseniorinnen ihr nächstes Ligaspiel im GC Haan-Düsseltal und freuen sich auf zahlreiche rot-weiße Grafenberger Schlachtenbummler!

Top