Ein Ass von Beatrice Pischner

Woran kann man erkennen, wann sich golferische Unterrichtung positiv auswirkt? Am besten dann, wenn man im Unterricht auf dem Platz ein „Hole in One“ schlägt.

So geschehen am Freitag, dem 20. Juli 2018, im GC Düsseldorf-Grafenberg an Loch 5. 151 m bis zur Fahne, Hybrid 4, ein satter Treffmoment und die passende Richtung. Als der Ball, geschlagen von Beatrice Pischner, im Vorgrün aufgekommen war und den Weg zur Fahne lief, rief der begleitende Pro schon: „Lauf und geh rein, geh rein…“! Und bumms, drin!

Herzlichen Glückwunsch Beatrice Pischner zu ihrem ersten Ass. Da muss in jeden Fall Jubeln erlaubt sein.

Top