DGL-Damen: Regionalliga – wir kommen!

Ein starkes Team in rot und weiß - die DGL-Aufstiegsdamen des GC Düsseldorf-Grafenberg mit (v.l.): Gabi Eckrodt, Sandra Ottens, Dorothée Zerfowski, Rose Silbermann, Frauke Rethmeier, Simone Zwicker-Fuchs, Sandra Reinke und Christiane Solitair

Ein starkes Team in rot und weiß – die DGL-Aufstiegsdamen des GC Düsseldorf-Grafenberg mit (v.l.): Gabi Eckrodt, Sandra Ottens, Dorothée Zerfowski, Rose Silbermann, Frauke Rethmeier, Simone Zwicker-Fuchs, Sandra Reinke und Christiane Solitair

Der vierte und vorletzte Spieltag der diesjährigen DGL-Saison hatte für unsere Damen das Heimspiel in Grafenberg auf dem Programm. Ein bestens präparierter Platz, ein pünktlich zum Start um 9:00 Uhr aussetzender Regen und die liebevolle Vorab-Organisation vieler helfender (Damen-) Hände sorgten dafür, dass wir „nur“ noch gut Golf spielen mussten, um den vorzeitigen Aufstieg in die Regionalliga, die dritthöchste deutsche Spielklasse, perfekt zu machen.

Fehlte auf dem Gruppenfoto - weil nach dem Golf "Lernen für Prüfunden" anstand: Vivien Ivan

Fehlte auf dem Gruppenfoto – weil nach dem Golf „Lernen für Prüfungen“ anstand: Vivien Ivan.

Und dies taten wir! Allen voran Frauke Rethmeier mit einer sensationellen „75“ und der damit verbundenen Handicapverbesserung auf 8,2 – toll! Aber auch Vivien Ivan gewohnt souverän mit 76 Schlägen, Simone Zwicker-Fuchs (80), Sandra Ottens (81), Christiane Solitair (83) und Sandra Reinke (88) komplettierten das hervorragende Mannschaftsergebnis von 47,5 über CR und sorgten somit für den vierten Spieltagsieg in Folge vor den „Nachbarinnen“ aus dem GC Meerbusch.
Per Whatsapp wurde unser Trainer Dennis Küpper auf dem Rückweg aus München auf dem Laufenden gehalten, und an dieser Stelle danken wir alle für seinen großen Anteil am Aufstieg!

Als Caddies auf dem Platz unterstützten die Mannschaftskolleginnen Rose Silbermann und Gabi Eckrodt, Dorothée Zerfowski und Christiane Boßmann-Tesch als Starter, die Youngster Anna Buhrmann und Katharina Tieves steuerten köstliche Muffins und gedrückte Daumen bei, Sabine Krumme eine herzhafte Quiche, und die vielen anfeuernden Zuschauer haben natürlich auch sehr geholfen!

Schickten die DGL-Damen als Starterinnen auf die "Reise": Dorothée Zerfowski (l) und Christiane Boßmann-Tesch

Schickten die DGL-Damen als Starterinnen auf die „Reise“: Dorothée Zerfowski (l) und Christiane Boßmann-Tesch

Die Wettspielleitung um Florian Marquardt, Christiane Boßmann-Tesch und den netterweise eingesprungenen Uwe Börner hatte keine Probleme bei den zu treffenden Entscheidungen, und unsere Gäste staunten, wie schnell in unserem Clubbüro doch die Auswertung funktionierte – stand Clubsekretärin Katinka Jacobi doch eben noch mit Sekt an der „18“, um alle Flights zu empfangen.

Drückten die Daumen und buken Muffins: Anna Buhrmann (l) und Katharina Tieves; über beides freute sich Simone Zwicker-Fuchs

Drückten die Daumen und buken Muffins: Anna Buhrmann (l) und Katharina Tieves; über beides freute sich Simone Zwicker-Fuchs

Der große Fundus an Sektgläsern von Sandra Reinke sorgte dafür, dass alle Spielerinnen und Caddies sehr überrascht und erfreut waren, als sie so herzlich empfangen wurden.
Beim gemeinsamen Essen wurden noch die einen oder anderen Schläge entdeckt, die hätten gespart werden können – aber das ist ja immer so!
Vielen Dank an Erna Haller für die spontane Spende in die Mannschaftkasse!
In zwei Wochen werden wir nun versuchen, die „Perfect-Season“ zu komplettieren und in Meerbusch hoffentlich erneut fünf Punkte einzusammeln!
Und in 2016 heißt es dann: Regionalliga-wir kommen!

Top