DGL-Herren mit durchwachsenem Tag im GC Frielinghausen

Mit dem Ziel und der Hoffnung angetreten, es durch gute Leistungen bei den letzten beiden Spieltagen der Saison noch auf Platz 2 der Gruppe zu schaffen, erlebten die DGL-Herren am 21. Juli im GC Frielinghausen einen durchwachsenen Tag. Bei für die letzte Zeit untypischen Wetterbedingungen mit Temperaturen von zunächst nur um 20°C und leichtem Nieselregen gelang es auf dem relativ kurzen aber anspruchsvollen Platz des GC Frielinghausen insgesamt zu wenigen Grafenbergern, ihren Score zusammenzuhalten.
Positiv herausstach Simeon-Jonny Linz mit einer starken „73“. Es folgten Felix Vollrath (79), Michael Haegele (82), Kai-Wilhelm Zinnenlauf (86), Felix Eckrodt (91), Ulrich Buhrmann (93), Max Nikolaus Vollrath (94) und Benjamin Bein (100).
Vor dem letzten Spieltag am 4. August im GC Hubbelrath liegt eben dieser mit 20 Punkten und 150,7 über CR uneinholbar auf Platz 1 der Gruppe. Auf dem nun ebenfalls sicheren 2. Platz mit 15 Punkten und 328,7 über CR liegt Gut Berge Gevelsberg. Ziel der Grafenberger DGL-Herren, die mit 9 Punkten und 406,7 über CR zwar punktgleich mit Gut Frielinghausen (452,7 über CR) sind, aufgrund des besseren CR-Werts aber auf Platz 3 liegen, muss es nun sein, diesen Platz am letzten Spieltag zu verteidigen.
Benjamin Bein
Top