AK 50 I: Zweiter Platz im GC Meerbusch

Erschöpft, aber zufrieden (v.l.): Dietmar Silbermann, Felix Eckrodt und Stefan Zwicker

Bei hochsommerlichen Temperaturen, manche sprachen auch von Glutofen, ging es für das AK 50 I-Team des GC Düsseldorf-Grafenberg in der 4. Liga (Gruppe E) auf „die lange Wiese“ im Golfpark Meerbusch. Dort trumpfte wieder einmal unser Neueinsteiger Stefan Zwicker auf und spielte eine hervorragende „75“, womit er auch Bruttosieger wurde und die Mannschaft zum zweiten Platz in der Tageswertung führte.

Tagesbester war die Heimmannschaft von Meerbusch mit 48 Schlägen über CR, Zweiter der GC Düsseldorf-Grafenberg (68), Platz 3 ging an den GC Hösel (80) vor dem GC Duvenhof (82), dem GC Mettmann (88) und dem GC Haan-Düsseltal (95).

Die Ergebnisse der Grafenberger Spieler im Einzelnen: Nach Stefan Zwicker spielte auch Felix Eckrodt eine sehr gute „82“, und die vier übrigen Spieler waren fast gleichauf. Michael Haegele und Dietmar Silbermann beide je 90 Schläge, Guido Gebhard und Axel Schaffrath je 91 Schläge.

Somit konnte eine geschlossene Mannschaftsleistung, die aber noch Luft nach oben hatte, notiert werden. Das Fazit von Axel Schaffrath: „Die Runde hat mich mental und körperlich geschafft!“

Nach dem dritten Spieltag hat sich das Grafenberger Team mit 224,5 Schlägen über CR auf den dritten Platz vorgeschoben und liegt mit 21 Schlägen Rückstand auf den Spitzenreiter Meerbusch noch in Reichweite. Zweiter ist der GC Hösel mit 219,5, Vierter der GC Duvenhof 225,5, Fünfter GC Haan-Düsseltal 238,5 und Sechster GC Mettmann 265,5.

Der nächste Spieltag findet am 12. Juli im GC Haan-Düsseltal statt.

 

Top