AK 35 Damen – Tagessieg!

Die erfolgreichen AK 35-Damen mit einigen Caddies nach ihrem Tagessieg im GC Haan-Düsseltal (alle Fotos: Torsten Laube/TORBILD.de)

Die erfolgreichen AK 35-Damen mit ihren Caddies nach dem Tagessieg im GC Haan-Düsseltal (alle Fotos: Torsten Laube/TORBILD.de)

Auf einen sehr erfolgreichen 2. Ligaspieltag blickt die „Jungseniorinnen“-Mannschaft des GC Düsseldorf-Grafenberg zurück. Im Rahmen der Damen-Mannschaftsmeisterschaften AK 35 (2. Liga Gruppe B) wurde am vergangenen Samstag bei strahlendem Sonnenschein im Golfclub Haan-Düsseltal aufgeteet, und unsere Spielerinnen wurden mit 78,5 Schlägen über CR Erste in der Tageswertung! Herzlichen Glückwunsch!

An einigen Stellen schon spektakulär - der Golfplatz des GC Haan-Düsseltal

An einigen Stellen schon spektakulär – der Golfplatz des GC Haan-Düsseltal

Unter den ersten zehn Spielerinnen in der Brutto- und in der Nettowertung fanden sich dann auch jeweils drei Grafenbergerinnen: Christa Wellershoff (4. Brutto mit 83 Schlägen und 4. Netto), Sandra Reinke (7. Brutto 85, 9. Netto), Christiane Solitair (9. Brutto 89 Schläge) und Susanne Tönnesmann (7. Netto). Mit dieser Leistung schob sich die Mannschaft in der Gesamtwertung vom fünften auf den vierten Platz vor, mit nur noch einem Schlag Abstand zu den drittplatzierten Damen vom Golfclub Rhein Sieg (166 bzw. 165 Schläge über CR). Sogar zum zweiten Platz der Gesamtwertung, derzeit gehalten vom Golfclub Am Alten Fließ mit 160 Schlägen über CR, ist der Abstand nicht besonders groß.

InternetAK35_Haan_PowerlinesAuch wenn sie ihren Heimvorteil nicht nutzten und „nur“ Dritte in der Tageswertung wurden, liegen die Spielerinnen des Golfclubs Haan-Düsseltal weiterhin in Führung mit 151 Schlägen über CR. Fünf Schläge mehr als die Grafenberger AK 35 Damen hat die Mannschaft des Golfclubs Burg Zievel auf ihrem Konto (171 Schläge über CR), was den 5. Platz der Gesamtwertung bedeutet. Platz 6 wird eingenommen vom Golfclub Leverkusen (207 Schläge über CR).

Dort, im GC Leverkusen, wird das nächste Ligaspiel stattfinden, und zwar nach ein paar Wochen Ligaspielpause am Samstag, dem 25. Juni. Da können die Jungseniorinnen die Unterstützung von Grafenberger Fans wieder gut gebrauchen!

Top