AK 35-Damen: Tagessieg und Tabellenführung!

Tagessieg und Tabellenführung für die AK 35-Damen des GC Düsseldorf-Grafenberg (Foto: Torsten Laube/TORBILD.de)

Tagessieg und Tabellenführung für die AK 35-Damen des GC Düsseldorf-Grafenberg (Foto: Torsten Laube/TORBILD.de)

Was für ein gelungener Ligaspieltag für die Jungseniorinnen des GC Düsseldorf-Grafenberg! Sie nutzten ihren Heimvorteil in der Damen-Mannschaftsmeisterschaft AK-35 / Liga 2 B am vergangenen Samstag und holten auf eigener Anlage mit 15 Schlägen Vorsprung vor den Zweitplatzierten souverän den Tagessieg.

Schon beim Wechsel von der Bahn 9 auf die Bahn 10 sah man den Gesichtern der Spielerinnen an, dass es bestens lief. Jeweils vier Grafenbergerinnen fanden sich dann auch unter den ersten 10 der Brutto- und der Nettowertung in dem Feld der insgesamt 36 Damen: Christa Wellershoff (74 Schläge), Christiane Solitair (78), Frauke Rethmeier (78), Sandra Reinke (80) und Christiane Boßmann-Tesch (84), wobei Christa Wellershoff mit ihrer ausgezeichneten Runde von „4 über Par“ sogar Brutto-Siegerin wurde und ihr Handicap auf 6,0 verbesserte – herzlichen Glückwunsch!

Durch ihre hervorragenden Ergebnisse setzte sich die Mannschaft auch gleich mit nunmehr insgesamt 288,5 Brutto-Schlägen über CR an die Spitze der Gesamtwertung. Auf Platz 2 liegen weiterhin die Jungseniorinnen des GC Haan-Düsseltal (303,5 Schläge) und auf Platz 3 die Jungseniorinnen des GC Burg Zievel (318,5 Schläge), die ihr Heimspiel noch vor sich haben. Der GC Rhein-Sieg rutschte vom ersten auf den vierten Platz der Gesamtwertung ab (319,5 Schläge), auf Platz 5 findet sich der GC Am Alten Fließ (323,5 Schläge), und das Schlusslicht bildet der GC Leverkusen (409,5 Schläge).

Jetzt gibt es in den Sommerferien zunächst eine mehrwöchige Ligaspielpause, dann geht es am Samstag, dem 27. August, weiter im GC Am Alten Fließ. Bitte alle Daumen drücken, dass sich die Erfolgsgeschichte der Grafenberger Jungseniorinnen dann fortschreiben lässt!

 

Top