Acht Unterspielungen beim After-School-Turnier

Netto- und Bruttosieg für Laura Emilia Kaspar und Niklas Voß

Netto- und Bruttosieg für Laura-Emilia Kaspar und Niklas Voß

Nun schon zum dritten Mal in diesem Jahr fand auf den ersten 9 Spielbahnen im GC Düsseldorf-Grafenberg das „After-School-Turnier“ statt. Eine gute Einrichtung, können doch die Erwachsenen parallel auf den „zweiten 9“ ihr After-Work-Turnier spielen.

So gingen 17 Kinder und Jugendliche, erfreulicherweise mit Gastspielern aus anderen Golfclubs, auf die halbe Runde und spielten hervorragende Ergebnisse. Acht Unterspielungen standen nachher zu Buche, darunter zwei Mal von Spielern des GC Hubbelrath und sechs mal vom GC Düsseldorf-Grafenberg.

Übrigens scheint After-School ein gutes Pflaster für den Hubbelrather Niklas Voß zu sein, denn schon zum dritten Mal sicherte er sich den Bruttosieg mit einer „1 über“. Nicht weniger bemerkenswert die Leistung der Grafenbergerin Laura-Emilia Kaspar, die sich bei ihrem Nettosieg um 6 Schläge verbesserte und nun mit einem neuen Handicap von 34,5 aufteet. Philip Kuhlwein, Tobias Gorny, Lili Hörsting, Felix Vollrath und Maximilian Madsack waren die weiteren Grafenberger, die sich unterspielten, und sie zeigten für das bevorstehende Ligaspiel beider Mannschaften am Sonntag im GC Mülheim an der Ruhr (Bezirksliga) bzw. im GC Essen-Heidhausen (Landesliga) ihre gute Form.

In 14 Tagen findet das erste Feriengolf-Turnier auf unserer Anlage statt. Dann über 18 Loch bis Handicap 36 und über 9 Loch für die Handicaps von 37 bis 54.

Top