Grafenberger DGL-Herrenteam in der Elfrather Mühle

Fahren am Sonntag mit Optimismus zum 3. DGL-Spiel zum G&CC Elfrather Mühle: die Herren des GC Düsseldorf-Grafenberg

Nach dem nicht gerade gelungenen Start im GC Stadtwald Krefeld, dafür aber nach dem eindrucksvollen Tagessieg am zweiten Spieltag auf eigenem Platz, wird das Deutsche Golf Liga-Team (DGL) des GC Düsseldorf-Grafenberg mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen am Sonntag zum dritten Spieltag zum Golf & Country Club an der Elfrather Mühle nach Krefeld fahren. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, uns dort gut zu positionieren, um dann eventuell sogar als alleiniger Spitzenreiter der Gruppe 10 wieder nach Hause zu fahren“, ist Mannschaftskapitän Kai Zinnenlauf von „seiner“ Truppe überzeugt.

Momentan gibt es in dieser NRW-Gruppenliga gleich drei Spitzenreiter mit jeweils 8 Punkten: der GC Duvenhof, der G&CC Elfrather Mühle und der GC Düsseldorf-Grafenberg, dahinter folgen auf dem gemeinsamen 4. Platz der GC Haan-Düsseltal und der GC Stadtwald Krefeld mit jeweils 3 Punkten.

Personell kann der GC Düsseldorf-Grafenberg ein starkes Team aufbieten, das in dieser Startreihenfolge abschlagen wird: Kai Zinnenlauf, Helmut Rosbach, Stefan Zwicker, Moritz Bäß, Tim Grube, Felix Eckrodt, Michael Haegele und Nick Spillmann.

Noch einmal Kai Zinnenlauf: „Vielleicht können sich einige Grafenberger Clubmitglieder nach Krefeld aufmachen, um uns dort zu unterstützen!“

Zum selben Zeitpunkt tragen auch die Damen des GC Düsseldorf-Grafenberg ihr drittes DGL-Spiel (Oberliga West 2) aus; sie müssen als derzeitige Tabellenzweite (7 Punkte) beim aktuellen Spitzenreiter GC Velbert Gut Kuhlendahl (9 Punkte) antreten. Die weiteren Mitbewerber-Teams sind der GC Varmert (3, Platz/6 Punkte), der Niederrheinische GC Duisburg (4./6) und der GC Meerbusch (5./1)

*

*

Top