DGL-Herrenteam in die Landesliga aufgestiegen

Aufgestiegen in die DGL Landesliga – Glückwunsch an das Herrenteam des GC Düsseldorf-Grafenberg (v.l.): Lars Holst, Kai Zinnenlauf, Tim Grube, Felix Eckrodt, Nick Spillmann, Stefan Zwicker, Felix Huth und Benjamin Bein

Spannender hätte der letzte Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) nicht sein können, denn mit dem GC Duvenhof, dem G&CC Elfrather Mühle und dem GC Düsseldorf-Grafenberg lagen gleich drei Mannschaften mit jeweils 16 Punkten gleichauf an der Spitze. Aus dem Rennen um den Aufstiegsplatz raus waren zu diesem Zeitpunkt die Teams vom GC Haan-Düsseltal mit 7 und vom GC Stadtwald Krefeld mit 5 Punkten.

Es herrschte perfektes Golfwetter, als auf dem interessanten und anspruchsvollen Par 72-Platz des GC Duvenhof um den „Platz an der Sonne“ gekämpft wurde. Bis zum letzten Putt auf der „18“ war alles möglich, und mit Freude oder Enttäuschung wurden dann auf der Terrasse bei Fassbier und Tellergerichten nüchtern die Endergebnisse registriert.

Das GC Düsseldorf-Grafenberg-Team, unterstützt, angefeuert und betreut von Simone Zwicker-Fuchs, Trainer Lucas Iturbide und Captain Kai Zinnenlauf, kam mit diesen Scores ins Clubhaus: Nick Spillmann 75 Schläge, Helmut Rosbach 79, Stefan Zwicker 81, Stefan Huth 82, Trim Grube 86, Karsten Klingberg 93, Felix Eckrodt 95 und Michael Haegele 105. Das führte am Ende zum zweiten Platz in der Tageswertung hinter dem siegreichen Gastgeber GC Duvenhof, der die fünf Siegerpunkte kassierte und Grafenberg noch vier Zähler übrig ließ.

Das bedeutete:

Platz 1 und damit Aufsteiger in die Landesliga der GC Duvenhof mit 21 Punkten, Platz 2 für den GC Düsseldorf Grafenberg mit 20 Punkten. Aber – dieser zweite Platz reichte gleichfalls für den Aufstieg. Grafenbergs DGL-Kapitän Kai Zinnenlauf: „Wir lagen am Ende bei + 420 Schlägen über CR im Gesamtliga-Vergleich unter den besten vier zweitplatzierten Mannschaften, und das reichte für den Aufstieg! Super!“ Knapp dahinter in der Tages- und Gesamtwertung das Team des G&CC Elfrather Mühle.

So feiern Aufsteiger! (v.l.): Kai Zinnenlauf, Lars Holst, Tim Grube, Carsten Klingberg und Nick Spillmann

Dass ein Aufstieg so ohne Weiteres abgehakt wird, ist im GC Düsseldorf-Grafenberg natürlich nicht der Fall – also gab es eine kurzfristig improvisierte Aufsteigsfeier im Grafenberger Clubhaus bis spät in die Nacht auf der wunderbaren Terrasse des Restaurants Grafengrün.

„Dann schau’n wir mal, wie wir uns im nächsten Jahr in der Landesliga schlagen werden“, freut sich Kai Zinnenlauf gemeinsam mit seinen Mitstreitern jetzt schon auf eine mit Sicherheit spannende DGL-Saison 2018.

*

*

Top