Carolin Schnitker: Ein Ass an der „5“

Ein glückliches und attraktives Quartett mit der Hole-in-one-Schützin Carolin Schnitker, links bzw. rechts neben ihr Jana Wolframm, Marie Held und Sandra Wittmann.

Ein Ass ist ein Ass, basta! Ob anlässlich eines offiziellen Turniers geschlagen oder auf einer Lustrunde: ein Ass ist einfach ein Ass.

Dieses hole-in-one- Glücksmoment erlebte jedenfalls am heutigen Samstag Carolin Schnitker, die erst seit genau einem Jahr Golf spielt und sich noch im Beginner–Handicap-Bereich „um die 50“ herum bewegt. Gemeinsam mit Jana Wolframm, Marie Held und Sandra Wittmann war sie im GC Düsseldorf-Grafenberg auf eine freundschaftliche Runde gegangen. An der „5“, dem knapp 160 m langen Par 3, beförderte sie den Ball mit ihrem Driver vom Abschlag aus direkt ins Loch. Das Quartett fand lange Zeit keine Worte!

Doch schon vor dem obligatorischen Ass-Foto fand Carolin Schnitker ihre Sprache wieder und kommentierte trocken: „Blöd, wenn man dann das ganze Loch warten muss, bis alle zu Ende gespielt haben. Das fühlt sich eigentlich wie aussetzen an!“

Sie hätte ja an der „5“ auch absichtlich daneben schlagen können…

Joachim Wittmann

Joachim Benedikt Wittmann ist Fully qualified PGA Professional und Cheftrainer in Düsseldorf-Grafenberg.

*

*

Top