AK 35 I. Herren: Saisonabschluss nach Maß

Abschluss nach Maß - Klassenerhalt in Liga 2 geschafft (hintere Reihe v.l.): Thorsten Seiler, Axel Schaffrath, Thomas Hergesell und Stefan Zwicker; kniend (v.l.) Stefan Huth und Helmut Rosbach

Abschluss nach Maß – Klassenerhalt in Liga 2 geschafft und Daumen hoch (hintere Reihe v.l.): Thorsten Seiler, Axel Schaffrath, Thomas Hergesell und Stefan Zwicker; kniend (v.l.) Stefan Huth und Helmut Rosbach

Mit einem perfekten Wochenende endete die diesjährige Saison der 1. Mannschaft der AK 35 Herren in Liga 2 (Gruppe B) der GVNRW Mannschaftsmeisterschaft 2016. Inclusive des siebten Mannes, Michael Haegele, war das Team bereits am Freitag in die Kaiserstadt angereist, um für den finalen Spieltag beim Aachener GC optimal gerüstet zu sein.

Nach einer Proberunde am Nachmittag gehörte natürlich ein Besuch der Aachener Altstadt bei bestem Wetter zur Match-Vorbereitung.

Also bestens vorbereitet konnte die AK 35-Mannschaft, unterstützt durch die extra angereisten Caddies Simone Zwicker-Fuchs, Catherine Dwinger und Thomas Vadlja, den letzten Teil der „Mission Klassenerhalt“ in Angriff nehmen.

Und das gelang äußerst erfolgreich. Auf dem bestens hergerichteten Platz mit extrem schnellen Grüns erreichten die Grafenberger wieder den zweiten Platz in der Tageswertung. So konnte nicht nur die Mannschaft vom GC Grevenmühle erfolgreich auf Distanz gehalten werden, sondern es gelang ihr auch, sich am GC Rhein-Sieg vorbeizuschieben und letztlich Platz 3 in der Gesamtwertung zu erreichen.
Captain Helmut Rosbach: „Als Saisonfazit kann ich nur feststellen, dass es immer wieder Spaß macht, in dieser Mannschaft zu spielen, es herrscht ein toller Teamspirit, der sich gerade an solchen Wochenenden zeigt. Danke an alle, die diese Saison ihren Teil dazu beigetragen haben.“

Die Ergebnisse im Einzelen:

Thomas Hergesell                   79 Schläge
Stefan Zwicker                          81
Helmut Rosbach                      81
Axel Schaffrath                        83
Thorsten Seiler                        90
Stefan Huth                              91

Tageswertung:

1.  Aachener GC                           42 Schläge über CR
2. GC Düsseldorf-Grafenberg   54
3. GC Burg Zievel                        56
4. GC Rhein-Sieg                         65
5. GC Grevenmühle                    69
6. GSV Düsseldorf                     102

Abschlusstabelle:

1. Aachener GC (Aufstieg)        291 Schläge über CR
2. GC Burg Zievel                       312
3. GC Düsseldorf-Grafenberg  359
4. GC Rhein-Sieg                        362
5. GC Grevenmühle (Abstieg)  379
6. GSV Düsseldorf (Abstieg)    487

Beste Stimmung nach der erfolgreichen Runde im Clubhaus mit Kölsch und Cola (v.r.): Simone Zwicker-Fuchs, Stefan Zwicker, Thomas Vadlja und Thomas Hergesell

Beste Stimmung nach der erfolgreichen Runde im Clubhaus mit Kölsch und Cola (v.r.): Simone Zwicker-Fuchs, Stefan Zwicker, Thomas Vadlja und Thomas Hergesell

Die „Zwote“ des GC Düsseldorf-Grafenberg hat die Saison als Gruppendritter (Liga 5/Gruppe J) abgeschlossen. Der letzte Spieltag beim GC Essen-Heidhausen hätte zwar besser laufen können, aber am Ende zählt das Ergebnis über die ganze Saison. Captain Uwe Baß abschließend: „Über die 6 Spieltage wurden insgesamt 14 Spieler eingesetzt, viele davon zum ersten Mal bei einem Ligaspiel. Für das nächste Jahr peilen wie den Aufstieg in die 4. Liga an!“

 

*

*

Top