AK 30 II-Team gut, Martin Neff super

Die Golfanlage des GC Rittergut Birkhof, Schauplatz des 3. Ligaspiels der AK 30 II-Mannschaft des GC Düsseldorf-Grafenberg

Nach einer guten Gesamtleistung im GC Rittergut Birkhof hat das AK 30 Herrenteam II des GC Düsseldorf Grafenberg im dritten Ligaspiel der Saison (Liga 5, Gruppe J) den dritten Platz in der Gesamtwertung bei einem Wert von 266 Schlägen über CR verteidigen und die konkurrierenden Krefelder Teams des G&CC Elfrather Mühle (271) und des GC Stadtwald (273) hinter sich lassen können. Unangefochtener Spitzenreiter ist weiterhin die I. Mannschaft des gastgebenden GC Rittergut Birkhof (160), Platz 2 bleibt der Krefelder GC (206).

Obwohl es sich ja bekanntlich um ein Teamspiel handelt, rückte diesmal ein Einzel-Akteur in den Vordergrund – Martin Neff! Er spielte auf dem langen Par 73-Kurs eine fast sensationell anmutende Runde von 75 Schlägen, zwei über Par. Das brachten ihm satte 44 Stableford-Punkte und eine Handicap-Veränderung von 11,2 auf jetzt 9,6! Er durfte sich letztlich auch als Bruttobester von insgesamt 30 Akteuren feiern lassen.

Sehr gut absolvierte auch Ulli Buhrmann mit seiner „8 über 81“ den gepflegten Kurs, Karsten Tieves war nach insgesamt 86 Ballberührungen im Ziel, dann folgte Captain Uwe Bäß mit seiner „89“, und als letzter gewerteter Spieler kam Birger Schäfermeier mit einer „91“ zurück ins Clubhaus. Ergänzungsspieler Dirk Hemmersbach, der erst wenige Tage zuvor von seiner Nominierung erfuhr, komplettierte das Ergebnis des Sextetts mit seiner „96“.

„Es bleibt weiterhin sehr, sehr spannend“, ist sich Captain Uwe Bäß im Hinblick auf die beiden nächsten Spiele sicher, „und absteigen wollen wir auf keinen Fall!“

Der nächste Spieltag ist am 8. Juli im G&CC Elfrather Mühle, der letzte Spieltag findet dann am 18. August im GC Stadtwald Krefeld statt.

*

*

Top